Qualifikation
Erzieher/in, Erziehungswissenschaftler/in, Kindheitspädagoge/in, Sozialpädagoge/in
Einrichtung
Jugendwohnheim
Anstellungsart
Vollzeit/Teilzeit
Aufgabe
Jugendhilfe
Ort
Berlin

Berlin – Neukölln | in Teilzeit oder Vollzeit mit 32 – 39 Wochenstunden | Erschienen: 01.10.2020

 

Wir sind Jugendwohnen im Kiez – Jugendhilfe gGmbH, kurz „Juwo“, ein anerkannter freier Träger aus Berlin mit über 5o pädagogischen Projekten und Einsatzbereichen. Wir sind Profis, zugleich bunt und wenn nötig kritisch und couragiert, wenn es um die Entwicklung und die Rechte von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien geht.

 

Ab sofort bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet bis 30.06.2021 eine*n Erzieher*in (w/m/d) für die traumaspezifische therapeutische Wohngruppe „SOMIT“ in Berlin – Neukölln (Ortsteil Rudow). Die Wohngruppe bietet Jugendlichen im Alter zwischen 15 bis 21 Jahren, die unter Traumafolgen und/oder weiteren psychischen Störungen leiden, ein Wohn-, Betreuungs- und Therapieangebot. Ziele sind die Stabilisierung und Gesundung, Nachreifung und Nachsozialisierung sowie eine beginnende Integration der traumatisierenden Erfahrung(en) und soweit möglich einer Verselbständigung der jungen Menschen. Das interdisziplinäre Team setzt sich aus therapeutischer Fachleitung, Traumtherapeut*in, Sozialarbeiter*in und fünf Erzieher*innen zusammen.

 

Ihre Aufgaben

  • Sie sind verantwortlich für die pädagogische Betreuung der Jugendlichen und die Unterstützung der therapeutischen Arbeit, u.a. durch Einzel- und Gruppengespräche, Krisenintervention, die Vorbereitung und Teilnahme an Hilfekonferenzen sowie der Organisation des Alltags der Gruppe.
  • Sie unterstützen bei der Entwicklung einer angemessenen Schul- und Berufsperspektive und der weiteren notwendigen Schritte der Verselbstständigung.
  • Sie arbeiten mit Eltern sowie zuständigen Behörden zusammen, insbesondere Jugendämtern, Schulen und anderen Institutionen.
  • Sie erstellen Entwicklungsberichte und Arbeitsdokumentationen.

 

 

Ihr Profil

  • Ein Berufsabschluss als staatlich anerkannte*r Erzieher*in bzw. eine vergleichbare Berufsausbildung ist Voraussetzung
  • Darüber hinaus können Sie auf Berufserfahrung in den stationären Hilfen zur Erziehung nach SGB VIII zurückgreifen, gerne im Bereich ‚Therapeutische Wohngruppen‘
  • Sie haben Kenntnisse in Bezug auf und im Umgang mit psychischen Erkrankungen
  • Sie sind dazu bereit in eigenständiger und umsichtiger Weise im 24h-Schichtbetrieb zu arbeiten und bekommen Mitspracherecht bei der Dienstplangestaltung
  • Sie zeigen gute Reflexionsfähigkeit und persönliche Stabilität und sind bereit sich aktiv in die Beziehung mit psychisch stark belasteten Jugendlichen und jungen Erwachsenen einzubringen
  • Interkulturelle Kompetenz ist für Sie nicht nur ein Schlagwort, sondern spiegelt sich in Ihrer Haltung und Umgangsweise

 

Was Sie von uns erwarten können

  • Einarbeitung: Sie werden eingearbeitet und haben bei Fragen Ansprechpartner*innen an Ihrer Seite
  • Vergütung: Ihre monatliche Vergütung richtet sich nach unserem hausinternen Gehaltssystem, das sich an der Entgelttabelle TVL des Landes Berlin orientiert
  • Entwicklung: Weiterbildungen und Qualifikationen werden bei uns gefördert, zudem nehmen Sie regelmäßig Supervision in Anspruch und an den wöchentlichen Teamsitzungen mit der therapeutischen Fachleitung teil
  • Kollegiale Aktivitäten: Teamtage, Feiern und originelle Aktionen gehören zur Juwo-Kultur
  • Gesundheitsförderung & Sport: wir bezuschussen diverse Angebote, z.B. eine Mitgliedschaft im Urban Sports Club
  • Wertschätzung: Unsere Mitarbeiter*innen heben insbesondere unser offenes und unterstützendes Arbeitsklima hervor
  • Perspektive: Die Möglichkeit auch nach der Elternzeitvertretung eine Anstellung im Bereich Gemini oder in einem anderen Arbeitsfeld des Trägers zu ermöglichen, wird angestrebt

 

 

 

Bewerbung

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung per Mail unter dem Stichwort „Erz. TWG SOMIT Elternzeitvertretung“ bis spätestens 01.11.2020 an bewerbung@jugendwohnen-berlin.de

 

Neben einem Lebenslauf, Zeugnissen und Nachweisen ist uns Ihr Motivationsschreiben besonders wichtig! Erzählen Sie uns, wer Sie sind und was Sie antreibt. Wir wollen Sie wirklich kennenlernen!

 

Ihre Ansprechpartnerin bei inhaltlichen Rückfragen: Lisa Zellmer, Tel. 030 / 747739-65 bzw. zellmer@jugendwohnen-berlin.de

 

Gerne arbeiten wir auch mit Menschen aus LGBTIQ-Lebenswelten zusammen.

 

 

Weitere Informationen über den therapeutischen Angebotsbereich von Jugendwohnen im Kiez: http://www.jugendwohnen-berlin.de/gemini-therapeutische-angebote.0.html

 

Unser Schutzkonzept: Es ist unsere Verantwortung, dass unsere Angebote sichere Orte für junge Menschen sind. Deshalb entwickeln wir kontinuierlich ein Schutzkonzept sowie ein sexualpädagogisches Konzept. In Teams reflektieren wir transparent, wertschätzend und fehlerfreundlich unsere Handlungsmöglichkeiten.

Unsere Datenschutzerklärung zu Ihrer Bewerbung finden Sie hier:

https://www.jugendwohnen-berlin.de/datenschutz/

 

 

 

 

 

 

Jugendwohnen im Kiez - Jugendhilfe gGmbH

Die Jugendwohnen im Kiez – Jugendhilfe gGmbH ist ein 1998 gegründeter, anerkannter freier Träger der Jugendhilfe. Neben den Hilfen zur Erziehung und der schulbezogenen Jugendhilfe engagiert sich der Träger mit sozialräumlichen Angeboten im Bereich der Gemeinwesenarbeit und der Kindertagesbetreuung.