Mehr Sicherheit im öffentlichen Dienst

Mehr Sicherheit im öffentlichen Dienst Am 06.11.17 gab es einen Übergriff auf Mitarbeiter im öffentliche Dienst. Ein Mann nahm eine 31-jährige Mitarbeiterin des Jugendamtes in Pfaffenhofen als Geisel. Laut Polizeibericht war der Mann deutsch-russischer Abstammung psychisch erkrankt und schon vor der Tat mehrfach mit Gewalttaten auffällig geworden. Als Auslöser der Tat wurde die Trennung zu seiner 18 Monate alten Tochter

Weiterlesen

Soziale Arbeit – Mensch zu Mensch

Soziale Arbeit – sich für andere einsetzen Die wirkliche Zielgruppe, deine “Kunden” Fürsorgebedürftige Kinder, Erwachsene, Rentner; Kinder und Jugendliche denen unaussprechliches widerfahren ist; Kranke, Behinderte, Kindergartenkinder und die unzähligen Gruppen die noch zu erwähnen sind. Um sie dreht sich die Soziale Arbeit, sie sind die Menschen im Augenmerk der Entwickler von SozialeStelle. Der richtige Arbeitsplatz, wo man sich wohl fühlt

Weiterlesen

Haus- und Familienpfleger/-in

Haus- und Familienpfleger/-in Haus- und Familienpfleger/-in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf im sozialen Bereich, der die Versorgung von städtischen Haushalten beinhaltet. Die Tätigkeiten sind dem tertiären Sektor (Dienstleistungssektor) zugeordnet. Er beschäftigt sich mit Betroffenen, die noch mobil sind, aber deren Mobilität eingeschränkt ist, sowie der Versorgung von deren Angehörigen. Abzugrenzen ist er vom Pflegedienst, der sich mit immobilen Betroffenen direkt vor

Weiterlesen

Betreuungskraft nach §53c SGB XI

Betreuungskraft nach §53c SGB XI Du kümmerst dich im Rahmen der gesetzlichen Pflegeversicherung um Menschen mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen, geistiger Behinderung oder psychischen Erkrankungen. Als Betreuungskraft unterstützt du aktiv das Fachpersonal und nimmst teil an den täglichen Aktivitäten der Patienten. Weiterhin wählst Du Tätigkeiten aus, die das Wohlbefinden, den psychischen Zustand sowie die Stimmungslage des betreuten Menschen positiv beeinflussen. Mit deiner Anwesenheit

Weiterlesen

Sozial Arbeiter/in – der Chuck Norris der Sozialwirtschaft

Für mich ist das Feld der Sozialwirtschaft noch relativ neu. Bis vor einem Monat hatte für mich jede Tätigkeit im sozialen Bereich etwas mit Sozialarbeit oder Soziale Arbeit zu tun. Erzieher, Kindergärtner und Altenpfleger waren die üblichen Begriffe in meinen Kopf, wenn jemand von Sozialarbeit sprach. Unzählige Stunden später und mit jeder Menge Kaffee wurde für mich eines klar; ich sah

Weiterlesen

SozialeStelle – GESCHICKT GENDERN

SozialeStelle, ist das erste Jobportal für die Sozialwirtschaft, das keine Unterschiede macht. Vielen Dank an http://geschicktgendern.de/ für ihre tolle Webseite mit einem Genderwörterbuch. Warum gendergerechte Sprache? Ein Genderwörterbuch ist ja gut und schön – aber warum ist gendergerechte Sprache überhaupt wichtig? Sprache beeinflusst unser Denken. Durch Sprache entstehen Bilder in unseren Köpfen. Werden nur Männer genannt, spiegelt sich das in unseren gedanklichen

Weiterlesen

SozialeStelle – Innovative Personalsuche für die Sozialwirtschaft

Das Problem der Stellenbesetzung In meiner Tätigkeit als Verwaltungsleitung eines Freien Trägers der Jugendhilfe in Brandenburg und bei meinen Recherchen für SozialeStelle habe ich folgendes festgestellt. Im sozialen Bereich stellt die anerkannte Berufsqualifikation eines Bewerbers das zentrale Profil bei der Mitarbeitersuche dar.  Stellen die über die öffentliche Hand, d. h. von Land, Stadt, Kreis oder Kommune finanziert werden, sind in

Weiterlesen