Betreuungskraft nach §53c SGB XI

Du kümmerst dich im Rahmen der gesetzlichen Pflegeversicherung um Menschen mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen, geistiger Behinderung oder psychischen Erkrankungen. Als Betreuungskraft unterstützt du aktiv das Fachpersonal und nimmst teil an den täglichen Aktivitäten der Patienten. Weiterhin wählst Du Tätigkeiten aus, die das Wohlbefinden, den psychischen Zustand sowie die Stimmungslage des betreuten Menschen positiv beeinflussen. Mit deiner Anwesenheit strahlst du Sicherheit und Orientierung aus. Du motivierst und unterstützt bei Spaziergängen, Bastelarbeiten und Gesellschaftsspielen.

Die Weiterbildung zur Betreuungskraft nach §53c SGB XI ist geeignet für:
– Schwesternhelfer/innen
– Altenpflege- und Pflegediensthelfer/innen
– Quereinsteiger/innen – Existenzgründer/innen
– Berufsrückkehrer/innen und -umsteiger/innen

(Quelle: ags-sh.de)

Unterstützende Literatur

[amazon_link asins=’3662526522′ template=’ProductAd’ store=’sozialestelle-21′ marketplace=’DE’ link_id=’5e937dd2-3a48-11e7-ae64-b13b4e6a21a3′]

Worauf es ankommt

Keine Stellen gefunden

Kommentar hinterlassen